Neues aus den Ortschaften

bitte nach oben wischen 



Räpitz / Schkölen, 31.03.2024

Unsere Melanie Hanke hat vorige Woche den Pflanzkübel am Teich wieder hübsch bepflanzt. Dies machte sie schon letztes Jahr in Eigeninitiative mit Zustimmung der Stadt auf eigene Kosten und sendet damit einen netten Ostergruß an alle Bewohner und Gäste in Schkölen. 

Redaktion FWM e.V.


Quesitz, 31.03.2024

Am Ostersonntag fand in Quesitz, wie jedes Jahr, das  Osterfeuer, veranstaltet, vom Quesitzer Traditionsverein 2000 e.V., statt.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und ein sehr schöner Abend. Auch die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Quesitz waren vor Ort, um das sichere Abbrennen des Osterfeuers zu gewährleisten. Wir bedanken uns beim Traditionsverein Quesitz 2000 e. V.

Redaktion FWM e.V.


Markranstädt, 08.04.2024

Ein starkes Team für Markranstädt!

Die Freien Wähler Markranstädt e.V. haben in freundlicher Zusammenarbeit mit dem „AWO-Seniorenzentrum Am See“ am 08.04.2024 eine Baumpflanzaktion durchgeführt.

Diese Aktion stand frei nach dem Motto „Wir packen es an!“.

Bereits im Vorfeld konnte der Kontakt zum AWO-Seniorenzentrum durch unser Mitglied und Stadtratskandidatin Melanie Hanke hergestellt werden. Es sollte zur Verschönerung der Außenanlage und zur Freude der Bewohner ein neuer Baum gepflanzt werden. Nach langer Suche sind unsere Mitglieder und Stadtratskandidatinnen Marion Klink und Susanne Kläß (Bild1) fündig geworden, es soll ein Acer Campreste werden, genannt auch Feldahorn. Der Feldahorn war Baum des Jahres 2015, er kann 150 bis über 300 Jahre alt werden. Unsere Mitglieder und Kandidaten zur Stadtratswahl Bodo Walther und Lutz Mandler (Bild2) packten tatkräftig zu, den Baum einzupflanzen. Angefeuert wurden sie hier von einigen Bewohnern und von Frau Juliane Bucks, der Leiterin der Einrichtung (Bild3). Alle machten mit, da greifen auch die Mitglieder und ebenfalls Stadtratskandidatinnen Marion Klink und die Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Markranstädt e.V. Kirsten Geppert zum Spaten und unterstützen die Mitarbeiter der Baumschule (Bild4). Der Baum kann bis zu 20 m hoch werden und wird als einheimische und robuste Pflanze gern in Gärten und Parks gepflanzt. In wenigen Jahren wird dieser Baum ein Schattenspender für die Bewohner der Seniorenunterkunft werden unter dem man sich gerne zur Entspannung und zum Genuss der Natur trifft.

 

Wir, die Freien Wähler Markranstädt e.V. freuen uns, mit unserem Baum-Sponsoring zur Freude der Bewohner des „AWO-Seniorenzentrums Am See“ beitragen zu können und gleichzeitig einen kleinen Beitrag für die Natur und den Klimaschutz zu leisten.

Redaktion FWM e.V.


...hier erscheint in Kürze der nächste Beitrag


 

 

Markranstädt mit seinen

17 Ortsteilen im Überblick

...mit den Ortsteilen

Frankenheim

Lindennaundorf

Priesteblich

...mit den Ortsteilen

Göhrenz

Albersdorf


...mit den Ortsteilen

Großlehna

Altranstädt

...mit den Ortsteilen

Kulkwitz

Gärnitz

Seebenich


...mit den Ortsteilen

Quesitz

Döhlen

Thronitz

...mit den Ortsteilen

Räpitz

Schkeitbar

Meyhen


Besuchen Sie uns auch auf:


freiewaehlermarkranstaedt@gmx.de